U16 - Trainingsauftakt in Langenbergheim, 29.06.2016


Unser "Neuer" - A. Borngräber
Unser "Neuer" - A. Borngräber

JSGirls im Wandel

 

Eine aufregende Saison liegt hinter uns. Es gab Höhen und Tiefen. Doch besonders in der Rückrunde konnten wir eine starke Weiterentwicklung der Mädchen feststellen, was sich nicht nur auf dem Platz, sondern auch in den Ergebnissen zeigte.  Nach den Osterferien konnten wir wieder einen starken Zustrom bei den jüngeren Mädchen verzeichnen, die wir wieder möglichst schnell in den Spielbetrieb integrieren konnten. Hier gilt unser Dank auch Michael Fromm vom FSV Neuberg, der uns in unseren Bemühungen unterstützt, eine breite Basis aufzubauen.

Wir verabschieden Matthias Wolf als Trainer der U16 und Jimmy Spindler als Torwarttrainer und bedanken uns für ihr Engagement.

Für die neue Saison konnten wir Albert Borngräber gewinnen, der nun die U16 der JSG Hammersbach Girls trainieren wird. Ihm zur Seite steht weiterhin Franco Menconi, der zusätzlich das Torwarttraining leiten wird.  

 In der U12 kümmern sich Susanne Emmerich, Corinna Maier und Jochen Galler um das Wohl der Mädchen. Oliver Domhardt und Salva Meli tragen die Verantwortung in der U10.

 

Für interessierte Mädchen: Training findet in allen Altersklassen immer montags und mittwochs auf dem Sportgelände in Langenbergheim von 17:30 bis 19:00 Uhr statt. (zurzeit Sommerpause!)

In der letzten Ferienwoche findet ein Trainingslager für alle Mädchen statt. Auch Mädchen aus anderen Vereinen, die dort bei den Junioren spielen, sind eingeladen, daran teilzunehmen. Weitere Infos sind auf unserer Homepage www.jsgirls.de zu finden.

Zum Schluss möchten wir alle einladen, unseren 1. Girls Cup am 3. September auf dem Sportgelände in Langenbergheim zu besuchen.


Dritte Teilnahme in Gambach

 

Mit vier Mannschaften nahmen unsere Girls am Jugendturnier des FC Gambach teil. Obwohl an diesem Wochenende auch das Hammersbacher Dorffest stattfand, ließen wir uns es nicht nehmen, an dem toll organisierten Turnier unter der Leitung von Michael Weiser in Gambach teilzunehmen. Und es hat sich wieder gelohnt!! Tolle Fußballspiele gesehen und drei Pokale geholt. Die U8 und die U10 konnten jeweils einen dritten Platz belegen, die U12 unterlag erst im Finale durch Achtmeterschießen. Die U16 zeigte spielerisch eine sehr gute Leistung, konnte dies aber nicht in Torerfolge ummünzen und belegte eine guten 7. Platz unter 12 teilnehmenden Mannschaften. 

Wir freuen uns aufs nächste Jahr und auf viele bekannte Gesichter, die auch in diesem Jahr an unseren Turnier, dem JSGirls Cup teilnehmen werden.


HEIMSPIEL - Aus dem Alltag eines Jugendtrainers der JSGirls.

 

90 Minuten vor Anpfiff: Sportgelände, Umkleiden, Trikotraum, Küche und einiges mehr aufschließen, PC und Drucker hochfahren, Getränke für Schiedsrichter bereitstellen, Toiletten kontrollieren.

80 Minuten vor Anpfiff Platzaufbau: Eine Eckfahne fehlt, mit den Hütchen die Seitenlinien abstellen, mit Markierungstellern den Strafraum markieren, Tore aufstellen und verankern.

70 Minuten vor Anpfiff: Die Helfer für den Service drudeln ein, die Kochplatte ist nicht zu finden, hat jemand an die Brötchen gedacht… zum Glück kümmern sich die tollen Helfer nach den ersten Wochen selbständig um alles.

60 Minuten vor dem Anpfiff: Die Spielerinnen kommen. Ein Trikot fehlt und Anke hat ihre Schienbeinschützer vergessen. Wo ist Petra?

50 Minuten vor dem Anpfiff: Die Gegner sind da, haben die gleiche Trikotfarbe. Ersatztrikots holen… Petra kann nicht spielen, ist in der Schule umgeknickt. Spielbericht ändern, Spielbericht freigeben und ausdrucken.

40 Minuten: Mannschaftsaufstellung besprechen, klappt, Mädchen sind motiviert. Eine Mama will den Trainingsanzug doch in einer anderen Größe haben.

30 Minuten vor Anpfiff: Warm machen, Erika die Schuhe binden, die Passmappe umsortieren, weil Petra ja nicht spielt, einem Papa erklären, warum seine Tochter auf Petras Position spielen muss.

20 Minuten vor Anpfiff: Die Brötchen sind da, wo ist der Schiedsrichter?

10 Minuten vor Anpfiff: Schiedsrichter anrufen, Schiedsrichteransetzer anrufen, Staffelleiter anrufen, dem Trainer der Gegner ist aufgefallen, dass die Eckfahne fehlt, wer kann das Spiel pfeifen?

1 Minute vor Anpfiff: Jemand gefunden, der das Spiel pfeifen kann. Gegenseitig Passkontrolle, Lisa will die Ohrringe nicht ausziehen, sind neu gesteckt, müssen abgeklebt werden, Erikas Schnürsenkel sind schon wieder auf.

 

ANPFIFF

2 Minuten nach Anpfiff: Wieso spielt Dagmar, ist doch Ersatz, ein Mädchen zu viel auf dem Platz, zum Glück noch keinem aufgefallen….

Das Spiel läuft: Mädchen motivieren, trösten, Tipps geben, Eltern sind vorbildlich, alles gut. Klares Abseitstor für den Gegner, Mädchen beruhigen, Ärger runterschlucken. Ausgleich in der letzten Minute.

 

Nach dem Abfiff: Abschlussbesprechung, Platzabbau, Kabinen kehren, Carola hat die Trikots nicht mitgenommen, den Mamas für den Service danken, Küche aufräumen, alles abschließen, nicht vergessen das Ergebnis zu melden, wieso steht die Kochplatte im Trikotraum?

 

60 Minuten nach Abpfiff: Jetzt habe ich schon wieder vergessen ein Mannschaftsfoto für die Homepagezu machen…. Trotzdem, es ist geschafft, nächste Woche geht es wieder von vorne los…..


Wehe, wenn sie losgelassen...

 

Mit Beginn der Rückrunde nahm die Trainingsbeteiligung bei den jüngsten JSGirls stetig zu. Für viele Mädchen war es das erste Mal, dass sie ein Trikot überstreiften um zu einem (Trainings)spiel mit den Kleinsten des TSV Mainaschaff anzutreten. Die Aufregung war groß und der Spaß und die Freude um so mehr. Das Wetter war ideal, der Platz in einem guten Zustand und das Spiel bis zum Ende spannend. Auch die mitgekommenen Eltern, Großeltern und Freunde staunten nicht schlecht über die dargebotene Leistung beider Mannschaften. Besonders der starke Zuspruch bei den Kleinsten zeigt, dass die engagierte Arbeit aller Betreuer, Eltern und Helfer Früchte trägt und die Basis bei den JSGirls mittlerweile auf breiten Füßen steht. Interessierte Mädchen sind in allen Altersklassen immer Willkommen. 

 

Wir bedanken uns recht herzlich bei der TSV Mainaschaff, die nach dem Spiel der Kleinsten mit einer U11 zu einem weiteren Trainingsspiel gegen unsere U10/11 Mannschaft antrat. 

 

Mai 2016



Weitere Artikel sind im Archiv...


Alles rund um den Mädchenfußball:  http://www.maedchenfussball-blog.de/   Unser Verein auf fussball.de >>>


Mit freundlicher Unterstützung